ÜBER GINSENG

Ginseng ist ein seit bereits vielen Jahrtausenden bekanntes Heilkraut.

Zuhause ist es im nordöstlichen China, Korea und in Sibirien. Zur Erstellung medizinischer Erzeugnisse werden die Wurzeln des Krautes verwendet – mittlerweile findet der Anbau weltweit statt, sogar in Mitteleuropa.

Bereits im Jahr 40 v.Chr. gab es erste Erwähnungen zur medizinischen Wirksamkeit von Ginseng. Heute findet es vor allem in der traditionellen chinesischen und koreanischen Medizin Anwendung. In Korea und China symbolisiert die Ginsengwurzel Kraft und ein langes Leben.

Doch was ist so besonders an Ginseng?

Zunächst ist unter den verschiedenen Arten des Ginsengs zu unterscheiden:

  • koreanischer Ginseng

  • amerikanischer Ginseng

  • chinesischer Ginseng

  • japanischer Ginseng

  • sibirischer Ginseng

 

Der koreanische Ginseng gilt hierbei als der wertvollste unter allen Ginseng Arten. Er enthält die meisten Ginsenoside. Diese sind für seine entzündungshemmende, blutdrucksenkende und krampflösende Wirkung verantwortlich. Generell gilt, je höher die Konzentration der Ginsenoside, desto höher die Qualität der Wurzel. Ginsenoside sind der Hauptstoff der Ginsengpflanze und werden auch als Adaptogen bezeichnet, da sie bei körperlichem und emotionalen Stresssituationen beim Ausgleich helfen. 

In zahlreichen Studien wurde die förderliche Wirkung von Ginseng erforscht und nachgewiesen: 

  • Steigerung der Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit

  • Minimierung von Stress und Nervosität

  • Hilft bei chronischer Müdigkeit

  • Verbesserung der Atemwege

  • Schutz für die Leber

  • Stärkt das Herz-Kreislaufsystem

  • Verbessert die Durchblutung

  • Reguliert den Blutdruck

  • Fördert Stoffwechsel und Verdauung

  • Unterstützt die körpereigene Insulin-Bildung

  • Fördert Durchblutung

  • Hilft bei Erregungsdysfunktion

 

Besonders förderlich wirkt sich Ginseng auch für Frauen in den Wechseljahren aus, etwa bei Hitzewallungen oder Schlaflosigkeit durch Stress.

WAS MACHEN DENN GINSENOSIDE (ADAPTOGENE) IM KÖRPER GENAU?

Gelangen Ginsenoside/ Adaptogene in den Darm, werden diese von Darmbakterien verstoffwechselt und es entsteht das Stoffwechselprodukt IH-901. Bekannt ist jedoch, dass die Verarbeitung von Ginseng durch den menschlichen Körper schwierig ist, weshalb einige Menschen nur bedingt von der Aufnahme des Heilmittels profitieren können.

Was kann man da jetzt tun?

Um auch als Europäer von den Kräften der Ginsengwurzel profitieren zu können, muss es Lösungen für eine verbesserte Aufnahme geben. 

Unsere Partner haben mithilfe fortgeschrittener Technologien und einer speziellen Gärmethode das Stoffwechselprodukt IH-901 aus der Ginsengpflanze extrahiert und es zum Hauptbestandteil der Ginseng Tabletten gemacht. 

ablevitas Ginseng Tabletten ermöglichen es so jedem, die gesundheitlichen Vorteile des Ginsengs zu genießen.

© ablevita Health Food UG

• Bremerstraße 21a, Tostedt

  • Instagram

Versand

Ab 50€ kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands! 

Weltweiter Versand möglich!

Zahlungsmethoden